Schnell mal etwas aufzuhängen ohne in die Wand bohren und viel Dreck erzeugen zu müssen: Das ist der Traum eines jeden Heimwerkers.

Wie Sie Haken, Regale, Lautsprecher und vieles mehr an der Wand befestigen können, ohne zu bohren – Das erfahren Sie in diesem Artikel.

Die 7 besten Möglichkeiten zum Befestigen ohne Bohren – die Übersicht:

  1. Selbstklebende Haken
  2. Montagekleber
  3. Klebeband
  4. Klebestreifen
  5. Bildernagel
  6. Vakuum Pad
  7. Magnet-Kralle

Bilder befestigen ohne Bohren

Wer kennt es nicht? Sie möchten eine Wand mit einem Bild optisch aufwerten, aber scheuen sich in die Wand zu bohren oder haben das dazu benötigte Werkzeug nicht da. Dazu kommt, dass Sie sich, vor allem in einer Mietwohnung nicht sicher sein können, wie die Wand beschaffen ist, und welche Dübel und Schrauben zur Befestigung sie benötigen.

Befestigen ohne Bohre – die Möglichkeiten

Selbstklebende Haken

Bei der Entwicklung der Kleber haben die Hersteller große Fortschritte gemacht. Ein selbstklebender Haken kann heute ein erstaunlich hohes Gewicht tragen. Es gibt eine Vielzahl von Haken, die mit unterschiedlichen Klebstoffen für verschiedene Wandoberflächen geeignet sind. Selbst für Feuchträume können Sie den für Sie passenden selbstklebenden Haken im Handel finden.

Montagekleber

Mit speziellen Montageklebern können Sie heutzutage fast alles an der Wand befestigen, was einem so einfallen kann. Große Probleme beim Ablösen gehören der Vergangenheit an, da die namhaften Hersteller die Montagekleber chemisch so konzipieren, dass sie sich beinahe so leicht entfernen wie aufbringen lassen. Es gibt wohl kaum eine einfachere Möglichkeit der Befestigung. Sie brauchen keinerlei Werkzeug und verursachen keinen Staub oder Dreck.

Klebeband

Mit dem was sie die meisten unter einem doppelseitigen Klebeband vorstellen, haben die neuen Produkte der großen Markenhersteller nichts mehr zu tun. Sie finden hier flexible, wiederverwendbare, wasserfeste und spielerisch leicht zu entfernende Klebebänder, die keine Klebereste an ihrer Wand hinterlassen. Diese Varianten von doppelseitigem Klebeband verfügen über eine erstaunliche Tragkraft und können auf nahezu allen gängigen Untergründen angebracht werden.

Klebestreifen

Ähnlich wie Klebebänder, allerdings mit geringerer Tragkraft, sind Klebestreifen eine Lösung für leichtere Befestigungen, die Sie flexibel in Ihrer Wohnung anbringen und wieder entfernen können. Anwendungsbeispiele sind kleinere Handtuchhaken, kleine Whiteboards oder Poster.

Bildernagel

Ein Bildernagel wird wie ein normaler Nagel in die Wand geschlagen, hat aber auf dem Nagelkopf eine Klebefläche, die die einfache Montage von Bildern ermöglicht, ohne auf die fummeligen Besfestigungspunkte des Bilderrahmens achten zu müssen.

Vakuum Pad

Ein Vakuum Pad hält wie geklebt, kommt aber ganz ohne Klebstoff aus. Das Anbringen und Abnehmen gestaltet sich so besonders flexibel.

Magnet-Kralle

Eine Magnet-Kralle wird in die Wand gedrückt und hält eine magnetische Befestigung für Postkarten und andere leichte dekorative Elemente bereit.

Befestigen ohne Bohren – Das Fazit

Im Laufe eines Lebens wird sich die Gestaltung Ihrer Wände häufig ändern. Wer möchte da, zahllose unschöne Löcher in seine Wände bohren? Vor allem wenn Sie in einer Mietwohnung wohnen, stellt sich Ihnen spätestens beim Umzug die Aufgabe, die Löcher wieder auszubessern, um keinen Ärger mit dem Vermieter zu riskieren.

Dazu kommt der hohe zeitliche Aufwand und der Staub der sich beim Bohren, Dübeln und Schrauben zwangsläufig ergibt. Dagegen sind Bilderrahmen, Fotos, Poster oder Spiegel mit einer Klebevariante im Nu befestigt.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten hier über verschiedene Themen wie Handwerk und Co. und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Beitrag haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here